- 1958 -

Firmengründung durch Gärtnermeister Werner von Mulert

werner vonmulert

 


- 1977 -

Die Baumschule wurde an der heutigen Stelle - Zum Weißenstein 43- angelegt und später um eine Pflanzenverkaufsfläche erweitert.


- 1978 -

VW Pritschenwagen, VW Bus und Hanomag Henschel-Kipper in unserer neuen Einschlagsfläche.

 


- 1988 -

Unser Fuhrpark auf dem neuen Kundenparkplatz. Im Hintergrund die Pflanzenverkaufsfläche.

 


- 1991 -

Übernahme der Firma durch Söhne. Alexander von Mulert Baumschulmeister und Christoph von Mulert staatl. gepr. Techniker für den Garten- und Landschaftsbau. Die ständige Erweiterung und Modernisierung des Fuhrparks und der Maschinenausrüstung machen es uns möglich zehn Arbeitskräfte zu beschäftigen.

 alexander vonmulert   christoph vonmulert

 


- 1998 - 

Erweiterung des Fuhrparks auf fünf LKW, vier Radlader, 1 Kleinbagger und 1 Traktor mit Anbaugeräten

  • Holzschredder bis 30 cm 
  • Mulchmäher für Brachflächen
  • verschiedene Absetz-Containersysteme

          

 


 

- 2008 -

Bau der neuen 25 x 56 m Halle. Ohne Innenstützen und einer Höhe von 12,50 m ist sie zum abkippen, lagern und zur Trocknung von Waldhackschnitzeln bestens geeignet.

Presse: "Heizen mit Hackschnitzeln"

 


 


 

- 2012 -

Auf dem Dach der  Halle entstand im März die Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 109,44 KWP. Der produzierte Strom wird zu ca. 15% selbstverbraucht.

 
 

- 2014 -

Am 21.11.14 ging unsere zweite PV-Anlage ans Netz. Sie besitzt 19,98 kwp und produziert ca. 19.000 kwh. Die PV-Anlage in Kombination mit einer BHKW-Anlage versorgt einen Wohnkomplex in Hamminkeln mit Strom und Wärme. Das Zusammenspiel der Anlagen bildet eine der modernsten Zusammenstellungen in Sachen Strom- und Wärmeproduktion.

umweltschutz vonmulert05